Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Filmemacher Axel Ranisch schätzt Oma als Schauspielerin

Berlin. Wenn der Regisseur Axel Ranisch Schauspieler für einen neuen Film sucht, wird er schnell fündig. Zu seinen Topstars gehört seine Großmutter.

Filmemacher Axel Ranisch schätzt Oma als Schauspielerin

Der Regisseur und sein Star: Axel Ranisch und Ruth Bickelhaupt. Foto: Jens Kalaene

Für den Berliner Filmemacher Axel Ranisch („Waldlust“, „Tatort: Babbeldasch“) ist seine Oma aus seinen Produktionen nicht wegzudenken.

Die heute 96-Jährige bringe dafür Eigenschaften wie eine „unglaubliche Offenheit“ und Furchtlosigkeit mit, sagte Ranisch in einem Interview mit der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“.

Schon in seinem Diplomfilm „Dicke Mädchen“ (2011) verschaffte er der in Berlin-Lichtenberg wohnenden Großmutter Ruth Bickelhaupt einen Auftritt als „ältere, demente Dame“ - und ließ sie sterben. Da habe er zwar Ärger mit seinen Geschwistern bekommen, die Oma habe aber hervorragend gespielt, weil sie „sensationell tot sein“ könne.

Am besten sei Bickelhaupt, wenn sie „natürlich reagieren“ könne, meinte Ranisch. Dann habe sie einen „umwerfenden Charme“. Einen Wunsch hat der 34-Jährige noch mit Blick auf seine Oma: dass sie einmal einen Preis als beste Nachwuchsschauspielerin bekommt.

Erst im März 2018 war Bickelhaupt in dem Ludwigshafener Tatort „Waldlust“ zu sehen.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Los Angeles. Das historische Rennfahrer-Drama soll 2019 in die Kinos kommen. Matt Damon soll den Konstrukteur Carroll Shelby spielen, Christian Bale den britischen Rennfahrer Ken Miles.mehr...

Berlin. Als „große Herausforderung“ bezeichnet der neue Berlinale-Chef seinen Job. Der Italiener Carlo Chatrian wird Nachfolger von Dieter Kosslick. Der Italiener brenne für den Film, sagt die Kulturstaatsministerin. Und Chatrian bittet erstmal um Geduld.mehr...