Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Feuerwehr braucht Hilfe

28.06.2018

Schermbeck. Alle Feuerwehrleute in Schermbeck haben eigentlich einen ganz anderen Beruf. Deshalb heißt es auch Freiwillige Feuerwehr. Während sonst immer genügend Männer und Frauen diesen Dienst übernommen haben, sind die Löschzüge mittlerweile nicht mehr so stark besetzt, wie sie es eigentlich sein sollten. Deshalb versuchen die Feuerwehrleute jetzt, mit einer Werbeaktion neue Mitglieder zu finden. So haben sie etwa einen Film gedreht, in dem sie ihre Arbeit vorstellen. Sie verteilen Handzettel, laden in ihre Feuerwehrhäuser ein oder bekleben Pizza-Kartons mit Werbeaufklebern.

Bürgermeister Mike Rexforth unterstützt die Feuerwehr dabei. Denn eine Berufsfeuerwehr, bestehend aus Feuerwehrleuten, die man bezahlen müsste, würde die Gemeinde jährlich Millionen von Euro kosten.

Lesen Sie jetzt