Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fettreiche Schlagsahne geht am schönsten auf

Berlin (dpa/tmn) - Bei Schlagsahne lohnt es sich, etwas mehr auszugeben: Den besten Geschmack und den luftigsten Schaum liefert eine vergleichsweise teure Bio-Schlagsahne, heißt es in der von der Stiftung Warentest herausgegebenen Zeitschrift «test».

Die Warentester hatten insgesamt 34 Sahneprodukte im Hinblick auf Geschmack, Schaum sowie chemische und mikrobiologische Qualität untersucht. Geschmacklich lag dabei die frische Sahne vorne. Fünf Produkte erhielten hier ein «sehr gut». Ultrahocherhitzte H-Sahne ist zwar lange haltbar, beim Geschmack laut «test» aber nur mittelmäßig. Häufig habe H-Sahne «ganz leicht alt» gerochen oder geschmeckt.

Am schönsten plustert sich besonders fettreiche Sahne auf. Vorgeschrieben ist ein Fettgehalt von mindestens 30 Prozent, den einige Hersteller aber unterschreiten. Grundsätzlich lässt sich nur über Stunden vorgekühlte Sahne richtig schlagen. An heißen Tagen hilft es, Schüssel und Schläger im Kühlschrank vorzukühlen - ideal sind kältespeichernde Metallschüsseln.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bonn (dpa/tmn) Wer frische Kräuter auf dem Fensterbrett oder Balkon züchtet, kann nicht immer alle frisch verbrauchen. Dann kann man sie trocknen - am besten in Bündeln. Tipps dazu gibt der Verbraucherinformationsdienst aid.mehr...

Bonn (dpa/tmn) Einige sind saurer als andere, wirklich süß werden sie aber nie. Deshalb sind Stachelbeeren in der Küche eine Herausforderung. Für Köche gibt es hier fünf Tipps, wie sie die sauren Früchtchen verarbeiten können.mehr...