Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Ex-Bundestrainer Brand und DHB legen Streit bei

Dortmund. Ex-Bundestrainer Heiner Brand und der Deutsche Handballbund (DHB) haben sich nach einem jahrelangen Streit wieder angenähert. Es habe ein klärendes Gespräch zwischen DHB-Präsident Andreas Michelmann und dem Weltmeister-Coach von 2007 gegeben, teilte der DHB mit.

Ex-Bundestrainer Brand und DHB legen Streit bei

Der frühere Handball-Bundestrainer Heiner Brand legte den Streit mit dem DHB bei. Foto: Uwe Anspach

Auch Brand bestätigte das. „Ich hatte seit meinem Ausscheiden keinen Kontakt mehr zum DHB, den ich auch nicht wollte. Dann kam der Präsident auf mich zu, was mir sehr wichtig war“, sagte der 65-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. „Die Sache ist damit für mich erledigt.“

Brand war 2015 nach einem heftigen Streit mit dem aktuellen DHB-Vizepräsidenten Bob Hanning aus dem Verband ausgeschieden. Damals hatte es auch den Vorwurf gegeben, Brand habe einen Rentenvertrag beim DHB angestrebt. „Das war zu keinem Zeitpunkt der Fall, und das stelle ich gern öffentlich noch einmal klar“, sagte Michelmann.

Auch Brand nennt die Gerüchte um den Rentenvertrag als Hauptgrund für seine Entfremdung vom DHB. „Ich habe immer gesagt, dass 2015 für mich Feierabend ist“, sagte er. „Ich hatte dem ehemaligen Präsidenten Bernhard Bauer damals nur gesagt, dass ich für ehrenamtliche Dinge zur Verfügung stehen würde. Mit einem Rentenvertrag hatte das nichts zu tun.“

Auch künftig würde er dem Verband zur Verfügung stehen. „Erst mal ist die Basis geschaffen, dass man wieder miteinander spricht“, sagte er. Wenn ich mit Blick auf die Heim-WM 2019 oder andere Dinge mal gebraucht werde, kann man sicher miteinander reden.“

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mannheim/Flensburg. Nach der Pleite gegen Melsungen haken die Rhein-Neckar Löwen den Titel-Hattrick ab. Zwei Spieltage vor Saisonschluss hat Vizemeister Flensburg plötzlich alle Trümpfe in der Hand. In Mannheim herrscht Fassungslosigkeit. Doch in Flensburg reagiert man demütig.mehr...

Köln. Uwe Gensheimer hat noch nie die Champions League gewonnen, Dominik Klein triumphierte schon dreimal. Beim Final4 in Köln treffen die deutschen Handball-Asse mit ihren französischen Clubs im Halbfinale aufeinander.mehr...