Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Erster erfolgreicher Test für WM-Stadion von Jekaterinburg

Jekaterinburg. Das renovierte Fußballstadion in der russischen Stadt Jekaterinburg hat das erste Testspiel für die Fußball-Weltmeisterschaft im Sommer bestanden.

Erster erfolgreicher Test für WM-Stadion von Jekaterinburg

Blick in das Jekaterinburg-Stadion in Jekaterinburg, Russland, aufgenommen am 18.09.2017. Foto: Uncredited/AP

In einem Ligaspiel vor 18 000 Zuschauern trennten sich Ural Jekaterinburg und Rubin Kasan 1:1, wie die Agentur Tass meldete. „Insgesamt ist alles gar nicht so schlecht gegangen“, sagte der russische WM-Cheforganisator Alexej Sorokin.

Die Zuschauer hätten das Stadion ohne Probleme betreten und verlassen können. „Der Boden hat durchgehalten und nicht gelitten“, sagte Sorokin. Bei der WM vom 14. Juni bis 15. Juli wird das Stadion 35 000 Zuschauer fassen, die teilweise auf Behelfstribünen sitzen. In der Stadt hinter dem Ural, dem östlichsten Spielort der WM, finden vier Vorrundenspiele statt.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Aachen. Vereins-Ikone Dede hält Lucien Favre für den richtigen Trainer seines langjährigen Clubs Borussia Dortmund. Er glaubt deshalb auch an einen Aufschwung des BVB.mehr...

Aachen. Über die Bierdusche von Mario Basler war David Odonkor froh. „Die Abkühlung tat gut. Denn ich war so im Arsch wie in meiner gesamten Karriere nicht“, sagte der 34-Jährige schmunzelnd.mehr...