Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Erster KSC-Neuzugang: Torwart Müller kommt vom 1. FC Köln

Karlsruhe.

Erster KSC-Neuzugang: Torwart Müller kommt vom 1. FC Köln

Torwart Sven Müller wechselt vom 1. FC Köln zum KSC. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

Fußball-Drittligist Karlsruher SC hat nach dem verpassten Aufstieg in die 2. Bundesliga den ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentiert. Vom Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln wechselt Torwart Sven Müller nach Karlsruhe. Der 22 Jahre alte Profi unterschrieb einen Vertrag bis 2021. „Wir trauen ihm für die Zukunft eine Menge zu“, sagte Sportdirektor Oliver Kreuzer laut Mitteilung vom Montag. Welche Rückennummer Müller bekommt, ist noch offen. Der langjährige Torhüter Dirk Orlishausen wechselt zu Hansa Rostock und wird dort Torwarttrainer und Notfall-Lösung in Personalunion. Stammkeeper in der vergangenen Saison war Benjamin Uphoff.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Paderborn. Aufsteiger SC Paderborn hat für die nächste Saison in der 2. Fußball-Bundesliga Mohamed Dräger verpflichtet. Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler, der bereits Länderspiele für die Junioren-Teams von Tunesien absolvierte, wurde zunächst für zwei Jahre vom Bundesligisten SC Freiburg ausgeliehen. Das teilte der Paderborner Club am Donnerstag mit.mehr...

Düsseldorf. Fortuna Düsseldorf hat nach dem Aufstieg in die Fußball-Bundesliga mit Henkel einen neuen Haupt- und Trikotsponsor gefunden. Die bereits bestehende Partnerschaft mit dem Düsseldorfer Unternehmen wird nach Fortuna-Angaben deutlich ausgebaut. Das Engagement wurde zunächst für zwei Jahre abgeschlossen. Über die finanziellen Eckpunkte des Vertrages wurde nichts bekannt.mehr...

Mannheim. Der SV Waldhof Mannheim hat nach der verspäteten Lizenzerteilung für den KFC Uerdingen wie angekündigt rechtliche Schritte gegen die Entscheidung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) eingeleitet. „Zur Wahrung der Rechte unseres SV Waldhof Mannheim 07 im aktuellen Zulassungsverfahren haben wir nach ausführlicher rechtlicher Beratung am vergangenen Freitag, dem 15. Juni 2018, Klage vor dem Ständigen Schiedsgericht des DFB eingereicht“, teilte der Regionalligist am Mittwochabend in einer Erklärung mit.mehr...