Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

England und Belgien gehen runderneuert ins Gruppenfinale

Kaliningrad

28.06.2018

England und Belgien gehen mit stark verändertem Personal in das Finale um den Sieg in der Gruppe G. Die Three Lions bringen im Vergleich zum 6:1-Sieg gegen Panama acht neue Spieler. Belgiens Trainer Roberto Martinez hat sein Team nach dem 5:2 gegen Tunesien ebenfalls runderneuert und bringt gleich neun frische Kräfte für das heutige Duell. Unter anderen sitzen die beiden Top-Torjäger Harry Kane von England und Belgiens Romelu Lukaku auf der Bank. Auch Kevin de Bruyne und Eden Hazard sind nicht in der Startelf.

Schlagworte: