Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Endlich Erster: Hennen liegt auf Kurs

HENNEN Nach dem ersten Spieltag der Rückrunde ist der SC Hennen da angekommen, wo er auch am Saisonende sein will: auf Platz eins. Der 2:1-Erfolg gegen die DJK Bösperde war der vorläufige Höhepunkt einer Erfolgssträhne, die die "Zebras" auf den Platz an der Sonne gehievt hat.

von Von Michael Dötsch

, 03.12.2007
Endlich Erster: Hennen liegt auf Kurs

Nico Mantovani ist einer der Leistungsträger des neuen A-Liga-Tabellenführers SC Hennen.

"Jetzt noch ein Sieg in Letmathe, dann können wir beruhigt in die Winterpause gehen", sagt Trainer Dieter "Titus" Lemke. "Die Jungs haben hart dafür gearbeitet", lobt Lemke seine Schützlinge - verbunden mit der Warnung, sich auf den Lorbeeren auszuruhen. "Wir dürfen jetzt nicht die Hände in den Schoß legen", so der Ex-Profi.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden