Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Eintracht-Stürmer Meier will Karriere nicht beenden

Frankfurt/Main. Eintracht Frankfurts früherer Torjäger Alexander Meier will seine Karriere trotz seiner langen Verletzungspause fortführen.

Eintracht-Stürmer Meier will Karriere nicht beenden

Alexander Meier würde gerne weiter für Eintracht Frankfurt auf Torejagd gehen. Foto: Ina Fassbender

„Ich werde auf jeden Fall weiterspielen. Am liebsten bei Eintracht“, sagte der 35-Jährige der „Bild“-Zeitung. Zudem hofft er noch auf einen Kurzeinsatz in den verbleibenden zwei Bundesliga-Spielen. „Ich bin jetzt zu 100 Prozent gesund und schmerzfrei. Natürlich kann ich keine 90 Minuten spielen, aber ich würde der Mannschaft gerne helfen.“

Meier hat in dieser Saison kein einziges Pflichtspiel bestritten, sein Vertrag in Frankfurt läuft zum 30. Juni aus. Der Bundesliga-Torschützenkönig von 2015 war im vergangenen Sommer beim Laufen im Urlaub umgeknickt und musste danach im Juni, September und November am Fuß operiert werden. Eine Borreliose-Erkrankung nach einem Zeckenbiss behinderte zudem seine Reha-Maßnahmen.

Seit gut zwei Monaten ist Meier wieder im Mannschaftstraining und kam in einem Testspiel eine Viertelstunde zum Einsatz. Bei Niko Kovac hat der Stürmer aber wohl kaum Chancen, in dieser Spielzeit noch einmal aufzulaufen. „Man muss realistisch sein, ihm fehlt noch viel“, sagte der Trainer über den Publikumsliebling der Eintracht-Fans.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Moskau. Uruguay und Russland stehen als Achtelfinalisten fest, Marokko, Ägypten und Saudi-Arabien sind bei der Fußball-WM in der Vorrunde ausgeschieden. Im deutschen Team mahnt Thomas Müller zu Geschlossenheit.mehr...

Kasan. Diego Costa hat WM-Favorit Spanien gegen den krassen Außenseiter Iran auf Achtelfinal-Kurs gebracht und den Hoffnungen der leidenschaftlich verteidigenden Asiaten auf eine WM-Sensation einen Dämpfer versetzt.mehr...

Mannheim. Der SV Waldhof Mannheim hat nach der verspäteten Lizenzerteilung für den KFC Uerdingen wie angekündigt rechtliche Schritte gegen die Entscheidung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) eingeleitet.mehr...