Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Einschaltquoten: Das Zweite vor dem Ersten

Berlin. Den Quotensieg heimste am Freitagabend wieder einmal das ZDF mit seiner Krimi-Serie ein. Der Film „Hausbau mit Hindernissen“ mit Katharina Schüttler und Hans Löw im Ersten machte auch einen guten Schnitt.

Einschaltquoten: Das Zweite vor dem Ersten

Katharina Schüttler spielte im ARD-Film „Hausbau mit Hindernissen“. Foto: Soeren Stache

Ein Ehepaar zieht in das eigene Häuschen, erlebt dort aber alsbald ein böses Erwachen - um einen „Hausbau mit Hindernissen“ drehte sich der ARD-Film am Freitagabend mit Katharina Schüttler und Hans Löw. Das brachte dem Ersten 3,81 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 12,5 Prozent.

Die beste Einschaltquote holte allerdings das ZDF mit der TV-Serie „Der Kriminalist“. 4,66 Millionen (15,3 Prozent) verfolgten die Ermittlungen von Bruno Schumann (Christian Berkel) in einem Nachtclub.

Auf RTL fieberten 3,51 Millionen Zuschauer beim Promi-Special von „Ninja Warrior Germany“ mit. Prominente wie Fußballweltmeister Thomas Häßler, Ex-Turner Philipp Boy und Musiker Gil Ofarim kämpften sich durch den Parcours und sammelten dabei 190 000 Euro für die RTL-Stiftung „Wir helfen Kindern“ ein, wie der Sender mitteilte. Der Marktanteil der bis Mitternacht dauernden Show betrug 13,5 Prozent.

Sat.1 erreichte mit „111 völlig verrückte Viecher! Die witzigsten Tiere der Welt“ 2,39 Millionen Zuschauer (8,1 Prozent), RTL II kam mit dem Spielfilm „R.E.D.“ auf 1,44 Millionen (4,9 Prozent) und ProSieben mit dem Thriller „Verblendung“ nach Stieg Larssons Bestseller auf 1,18 Millionen (4,4 Prozent). Auf Kabel eins sahen 1,00 Millionen (3,3 Prozent) eine Ausgabe von „Navy CIS“ und auf Vox 0,85 Millionen (2,8 Prozent) eine Folge der Krimiserie „Law & Order“.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hamburg. Zum 53. Mal feiert die Film- und Fernsehwelt die Verleihung der Goldenen Kamera. Im TV konkurriert die Show mit der Musikbranche: Während das ZDF die Preisverleihung aus Hamburg zeigt, überträgt die ARD den ESC-Vorentscheid aus Berlin.mehr...

Berlin. Der Dienstag war ein guter Tag für Sportfans. Tagsüber hatten die olympischen Wettbewerbe ein Millionenpublikum im Fernsehen. Abends war das ZDF uneinholbar mit dem Live-Spiel aus der Champions League.mehr...