Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Einbrecher verletzt sich schwer

Goch

04.07.2018
Einbrecher verletzt sich schwer

Der Schatten eines Mannes ist hinter einer gläsernen Wohnungstür zu sehen. Foto: Nicolas Armer/Archiv

Beim Einbruch in eine Wohnung hat sich ein Mann im niederrheinischen Goch so schwer an einer zersplitterten Scheibe verletzt, dass ihn bei der Flucht die klaffende Wunde am Bein verriet. Der 29-Jährige aus Issum hatte nach Polizeiangaben in der Nacht zum Mittwoch das Küchenfenster eingeschlagen und war in das Einfamilienhaus geklettert. Dabei verletzte er sich am Bein. Ein 45-jähriger Hausbewohner wurde durch den Lärm geweckt, der Einbrecher griff ihn an und schlug ihn zu Boden, bevor er ohne Beute die Flucht ergriff. Wenige hundert Meter vom Tatort entfernt fiel der humpelnde Mann einem Zeugen auf, der einen Krankenwagen rief.