Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Easy-Entry-Sitzsysteme - Hilfe auf dem Weg zur Rücksitzbank

Hannover (dpa/tmn) - Easy-Entry-Systeme dienen dazu, den Einstieg in den hinteren Bereich eines Fahrzeugs zu erleichtern. Denn gerade bei manchen zwei- oder dreitürigen Modellen ohne entsprechende Hilfen gestaltet sich das Erreichen der Rücksitzbank schwierig.

Darauf weist der TÜV Nord in Hannover hin. Durch das Easy-Entry-System wird die Vordersitzlehne nach vorn geklappt und der Sitz automatisch bis zum vorderen Anschlag gefahren, so dass sich ein breiter Einstieg öffnet.

Lästige Einstellungsarbeiten für die richtige Position nach dem Zurückschieben des Sitzes entfallen: Eine Memory-Funktion bewirkt laut dem TÜV, dass der Sitz und die Rücklehne wieder in ihre vorherige Position zurückgestellt werden. Bei einigen Modellen mit einem Easy-Entry-System der neueren Generation kann die Funktion für den Beifahrersitz auch direkt vom Fahrer ausgelöst werden.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Berlin (dpa/tmn) Ende November ist wieder Stichtag für die Kündigung der alten Kfz-Versicherung. Ein aktueller Vergleich zeigt: Ein Wechsel der Police kann mehrere hundert Euro Ersparnis im Jahr bringen. Auch über die Leistungen können Autofahrer Beiträge nach unten drücken.mehr...

Essen (dpa/tmn) Nur Transportmittel oder doch Statussymbol? Ob nun bewusst oder unbewusst, beim Autokauf bestimmen praktische, aber auch emotionale Aspekte unseren Entscheidungsprozess.mehr...

Stuttgart (dpa/tmn) Vom eigenen Oldtimer träumen ist einfach, den richtigen zu finden, deutlich schwerer. Denn der Klassiker muss zu den eigenen Vorstellungen passen, darf nicht zu teuer und kein Blender sein.mehr...