Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

EU verschärft Asylpolitik - CSU reagiert zurückhaltend

Berlin

29.06.2018

Die Europäische Union hat sich unter dem Eindruck der deutschen Regierungskrise auf eine Verschärfung ihrer Asylpolitik geeinigt. Künftig können gerettete Bootsflüchtlinge in zentralen Sammellagern in der EU untergebracht werden. Ähnliche Lager in Nordafrika werden geprüft. Die Grenzschutzagentur Frontex soll schon bis 2020 verstärkt, die EU-Außengrenzen stärker abgeriegelt werden. Kanzlerin Angela Merkel begrüßte die Einigung. Ob die Gipfelbeschlüsse reichen, um den Koalitionsstreit zwischen Merkels CDU und der Schwesterpartei CSU beizulegen, ist unklar.