Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

EHF-Pokal: Göppingen nach Frankreich, Füchse nach Kroatien

Wien. Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen trifft im Viertelfinale des Handball-EHF-Pokals auf den französischen Vertreter Chambéry Savoie. Das ergab die Auslosung bei der Europäischen Handball-Föderation in Wien.

EHF-Pokal: Göppingen nach Frankreich, Füchse nach Kroatien

Das Viertelfinale im EHF-Pokal mit Frisch Auf Göppingen und den Füchsen Berlin wurde ausgelost. Foto: Jörg Carstensen

Die Füchse Berlin bekommen es mit RK Nexe aus Kroatien zu tun. Der SC Magdeburg hat als Ausrichter des Finalturniers am 19. und 20. Mai ein Freilos.

Göppingen und Berlin haben im Rückspiel, das am Wochenende 28./29. April ausgetragen wird, Heimrecht. Zu den Partien in Frankreich und Kroatien müssen die beiden Bundesligisten am Wochenende zuvor reisen. Das dritte Viertelfinale bestreiten BM Granollers aus Spanien und St. Raphael aus Frankreich.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Magdeburg. Eine Glanzleistung von Nationaltorwart Silvio Heinevetter war der Grundstein für den zweiten EHF-Pokal-Triumph der Füchse Berlin. Mit einem 28:25 über Saint-Raphael am Sonntag hielt eine deutsche Siegesserie, die ihresgleichen sucht.mehr...

Magdeburg. Gastgeber SC Magdeburg hat sich wie im Vorjahr den dritten Platz beim EHF-Pokal-Turnier gesichert. Das Team gewann das kleine Finale im deutschen Duell gegen den entthronten Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen vor über 6500 Fans in der Magdeburger Arena mit 35:25 (16:15).mehr...