Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Drittligist VfL Osnabrück verpflichtet Anas Ouahim

Osnabrück. Fußball-Drittligist VfL Osnabrück hat Anas Ouahim verpflichtet. Der 20 Jahre alte Offensivspieler kommt vom Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln. Ouahim unterschrieb am Dienstag in Osnabrück einen Vertrag bis zum 30.06.2020, teilte der VfL mit.

Drittligist VfL Osnabrück verpflichtet Anas Ouahim

Anas Ouahim spielte für den 1. FC Köln vorwiegend in der A-Junioren-Bundesliga und in der Regionalliga West. Foto: Marius Becker/Archiv

Der Deutsch-Marokkaner kam in der Bundesliga und in der Europa League zu jeweils einem Einsatz. Er spielte für die Kölner vorwiegend in der A-Junioren-Bundesliga und in der Regionalliga West.

„Anas Ouahim ist im Offensivbereich sowohl im Zentrum als auch auf den Außenbahnen variabel einsetzbar. Seine fußballerischen Fähigkeiten und Agilität passen sehr gut zu unserer Spielidee“, sagte VfL-Sportdirektor Benjamin Schmedes.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Osnabrück. Fußball-Drittligist VfL Osnabrück hat Manuel Farrona Pulido vom Ligakonkurrenten Fortuna Köln verpflichtet. Der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler unterschrieb einen Vertrag über zwei Jahre und wechselt ablösefrei. Das teilte der VfL am Freitag mit.mehr...

Frankfurt/Main. Bayer Leverkusen ist wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger vom DFB-Sportgericht zu einer Geldstrafe von 33 000 Euro verurteilt worden. Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Freitag mitteilte, kann der Bundesligist bis zu 11 000 Euro davon für sicherheitstechnische, infrastrukturelle und gewaltpräventive Maßnahmen verwenden. Der Nachweis dafür ist bis Ende des Jahres zu erbringen.mehr...

Osnabrück/Lotte. Den richtigen Riecher haben Beamte der Autobahnpolizei Osnabrück bewiesen, als sie am Kreuz Lotte/Osnabrück einen schwedischen Fahrer anhielten. Wie die Polizei Osnabrück am Freitag berichtete, kam der 44-Jährige aus den Niederlanden und war auf der Autobahn 1 auf dem Heimweg. Die geschulten Augen der Beamten entdeckten bei der Kontrolle am Mittwoch auffallende Veränderungen im Auto, brachten den Wagen in eine Werkstatt und gingen der Sache weiter nach. Nach der Demontage von Verkleidungsteilen entdeckten sie in einem Hohlraum acht eingeschweißte Pakete mit etwa 9,75 Kilo Kokain, daneben Mobiltelefone und 1500 Euro Bargeld. Der Mann wurde festgenommen und auf Antrag der zuständigen Staatsanwaltschaft Münster dem Haftrichter vorgeführt, der den Schweden in Untersuchungshaft schickte.mehr...