Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Drei Verletzte und zwei kaputte Autos bei Zusammenstoß

Gütersloh. Bei einem Autounfall in Gütersloh sind drei Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, geriet ein 19-Jähriger am Dienstagnachmittag mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Fahrzeug. Der 19-Jährige und die beiden Insassen des entgegenkommenden Autos wurden verletzt und mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 15 000 Euro.

Da der 19-jährige Mann auf Nachfrage der Polizei zugegeben habe, in den 24 Stunden vor dem Unfall Drogen konsumiert zu haben, sei eine Blutprobe gemacht worden. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Die Polizei prüft nun, ob der Drogenkonsum Ursache des Unfalls war.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Harsewinkel. Ein 46-jähriger Mann und sein 22 Jahre alter Sohn sollen bei einer Unfallaufnahme im Kreis Gütersloh auf zwei Polizisten eingeschlagen haben. Die leicht verletzten Beamten setzten daraufhin Pfefferspray ein und riefen Verstärkung. Diese nahm Vater und Sohn am Freitag in Harsewinkel fest, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Die beiden Männer hätten die Anweisungen nach dem Unfall ignoriert und daraufhin auf die Beamten eingeprügelt, schilderte die Polizei den Vorfall. Die Polizisten erlitten demnach Prellungen, Schürf- und Schnittwunden.mehr...

Herford. Ein zwölfjähriger Junge ist bei einem Verkehrsunfall in Herford schwer verletzt worden. Er sei mit seinem Rad plötzlich auf die Straße gefahren, um sie zu überqueren, berichtete die Polizei am Samstag. Der 30-jährige Fahrer eines Kleinwagens habe nicht mehr bremsen können. Nach der Kollision wurde der Zwölfjährige in ein Krankenhaus gebracht.mehr...

Dortmund. Ein vorbestrafter Sexualverbrecher soll in einer Wohnung in Dortmund seine 29 Jahre alte Ex-Freundin vergewaltigt haben. Zwei 13 und 14 Jahre alte Jugendliche seien Zeuge der Tat geworden und hätten die Polizei alarmiert, sagte Staatsanwalt Henner Kruse am Samstag. Ein Richter habe am Freitagabend Haftbefehl gegen den 51 Jahre alten Mann erlassen.mehr...