Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Drei Tote und vier Verletzte bei Unfall nahe Fulda

Fulda

09.06.2018

Bei einem schweren Autounfall nahe Fulda sind drei Männer ums Leben gekommen. Vier Menschen wurden verletzt, zwei von ihnen schwer, wie die Polizei mitteilte. Eine 30-jährige Autofahrerin verursachte nach ersten Erkenntnissen das Unglück, als sie gestern Nachmittag zum Überholen auf die linke Spur wechselte und dort ein Auto, das neben ihr fuhr, übersah. Dieses wurde in den Gegenverkehr geschleudert, ein drittes Auto krachte in den voll besetzten Wagen. In diesem Auto starben die drei Männer. Die Bundesstraße 27 blieb zwischen Hünfeld-Rückers und Petersberg-Marbach Stunden gesperrt.