Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Drei-Stunden-Marke knapp verfehlt

NORDKIRCHEN Beim traditionsreichen Marathonstaffelrennen in Lembeck war der FC Nordkirchen mit zwei Mannschaften vertreten. Die Marathon-Distanz von 42,195 km wird dabei gleichmäßig auf vier Läufer aufgeteilt, so dass jeder Wettkämpfer rund 10,5 km zurückzulegen hat.

23.10.2007

Die erste Mannschaft in der Besetzung Hans-Jürgen Klein, Peter Flaswinkel, Werner Schröder und Heinz Bünder schrammte mit der Gesamtzeit von 3:00:52 Stunden knapp an der begehrten Drei-Stunden-Marke vorbei und landete in der Endabrechnung auf dem 13. Platz unter 63 gewerteten Männerstaffeln. Die zweite Mannschaft mit Alfons Schürmann, Ulrich van Suntum, Manfred Burger und Herbert Lütke Holz ließ es etwas gemächlicher angehen und hatte nach 3:21:15 die Marathon-Distanz hinter sich gebracht, was den 32. Platz bedeutete.

Seine Qualitäten als Bergläufer stellte Holger Deifuß beim Teutolauf in Lengerich unter Beweis. Dort galt es auf 27,5 schwierigen Kilometern durch den Teutoburger Wald 515 Höhenmeter zu bewältigen. Mit der Endzeit von 2:05:14 konnte Deifuß seine persönliche Streckenbestzeit um rund sieben Minuten verbessern. Unter 674 Finishern landete er auf dem 44. Platz (13. M35).

Seine diesjährige Siegesserie setzte Josef Hagemannbei einem 10-km-Lauf in Berge fort. Mit der Endzeit von 38:51 Minuten dominierte er die Altersklasse M55 und kam auf einen sechsten Platz im Gesamteinlauf.

Lesen Sie jetzt