Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Drei Paten für Neuspender

NORDKIRCHEN Marco Ailland, Alexander Höll und Christiane Boländer vom DRK Ortsverein Nordkirchen stehen ab sofort allen, die zum ersten Mal zur Blutspende gehen, als "Neuspenderpaten" zur Verfügung.

Drei Paten für Neuspender

Christiane Boländer, Alexander Höll (2.v.l.) und Marco Ailland (r.) sind die drei Neuspenderpaten des DRK-Ortsvereins Nordkirchen.

 "Viele, die zum ersten Mal spenden, kennen ja den Ablauf nicht", erklärte Marco Ailland. Dann kommen die "Neuspenderpaten" ins Spiel. Übrigens gut zu erkennen an ihren Namensschildern. Sie erklären den Ablauf der Blutspende und betreuen die Personen vor, während und danach. Das fängt an mit der Hilfe bei den Formalitäten und endet mit einer herzlichen Verabschiedung.

Junge Leute motivieren

Dieser Service des Deutschen Roten Kreuzes wird seit Mitte des Jahres organisiert und richtet sich besonders an jugendliche Erstspender. Denn auch die Paten sind recht junge Leute, die besonders Gleichaltrige motivieren sollen, ihr Blut für einen lebensrettenden Zweck zur Verfügung zu stellen. "Dass wir in einem Ort gleich drei Paten gefunden haben, ist ganz große Klasse", freute sich Dieter Schnieders, Referent für Öffentlichkeitsarbeit des Blutspendedienstes West, Zentrum Münster. Im Durchschnitt findet sich eine Person, die diesen Service übernimmt.

Die drei Nordkirchener Paten haben sich in einem Seminar in Münster informiert und sollen, nach Meinung Schnieders, "Vermittler zwischen DRK und Neuspendern" sein. Ihren ersten Einsatz werden sie am 6. Dezember haben. An diesem Tag und am 11. und 13. Dezember wird dann wieder zur Blutspende eingeladen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Nordkirchen Die Kinderheilstätte in Nordkirchen sucht Freiwilligendienstler. Menschen wie Andris Potthoff. Der 20-Jähringe arbeitet ein Jahr in der Intensivwohngruppe – für ihn ist das längst mehr als nur ein Job.mehr...

Südkirchen Die Gemeinde Nordkirchen lässt die Grundschule Südkirchen umbauen. Der Brandschutz macht das erforderlich, sagt Bauamtsleiter Josef Klaas.mehr...

Nordkirchen Im Garten der Maxischule backen Schüler der Klasse 12 jede Woche Brot und Kuchen. Das ist möglich, seit das Backhaus renoviert wurde – für die Schüler ein Gewinn.mehr...