Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dr.-Oetker-Konzern präsentiert Zahlen für 2017

Die Dr. Oetker-Gruppe stellt heute ihre Zahlen für das Geschäftsjahr 2017 vor. Der Mischkonzern, zu dem neben der Lebensmittelsparte mit Pizza, Back- und Puddingpulver auch eine Bier- und Sektsparte, Hotels sowie ein Chemiewerk zählt, vermeldet letztmals Umsatzzahlen auch für die Schifffahrtstochter Hamburg Süd.

,

Bielefeld

, 19.06.2018
Dr.-Oetker-Konzern präsentiert Zahlen für 2017

Der Sitz der Dr. August Oetker KG in Bielefeld. Foto: Oliver Krato/Archiv

Das Reedereigeschäft hatten die Bielefelder zum 1. Dezember 2017 für rund 3,7 Milliarden Euro an den dänischen Marktführer Maersk verkauft. Den Erlös investiert Dr. Oetker mit weltweit über 33 000 Mitarbeitern in Zukäufe. Mitte Juni hatte das Management angekündigt, in den Markt in Ägypten einsteigen zu wollen. Das Geschäft mit Lebensmitteln wuchs 2017 nur noch im Ausland. Die Zahlen für die Hauptsparte hatte Dr. Oetker bereits im Mai vorgelegt. Der Umsatz war hier geringfügig weltweit auf 2,43 Milliarden Euro geklettert.