Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

„Winterleuchten“ lässt Westfalenpark erstrahlen

DORMUND In der Adventszeit hat triste Dunkelheit keine Chance: Ab dem 1. Dezember verwandelt sich der Westfalenpark in ein buntes Lichtermeer. Das Projekt „Winterleuchten“ erstrahlte im vorigen Jahr zum ersten Mal und wurde zum vollen Erfolg. Diesen Winter soll es wiederholt werden, auf größerem Gelände.

von Von Corinna Land

, 13.11.2007
„Winterleuchten“ lässt Westfalenpark erstrahlen

„Winterleuchten“ verzaubert den Westfalenpark ab Dezember in ein romantisches Lichtermeer.

„Das Grundkonzept bleibt: Baumkronen, Mauern, Wasser und Wege werden in buntes Licht getaucht“, kündigt Wolfgang Flammersfeld von der verantwortlichen F&H Event Company an. Sogar die Kleinbahn fährt und ist beleuchtet. Flammersfeld: „Der Park gleicht einem Zaubergarten. Und jede Woche gibt es etwas neues zu entdecken.“

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden