Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Von Kästner und Co.

GREVEL Das Dorfcafé platzte aus allen Nähten. Der Grund dafür war eine vorweihnachtliche Lesung, zu der Klaus Beyer in sein traditionelles Haus Grevel eingeladen hatte.

26.11.2007

Die Leser waren Sabine Sürder, Kabarettist Bernhard Dickhut, Petra Otten-Beyer, Bezirksvorsteher Heinz Pasterny sowie Überraschungsgast Inge Otten. Letztere überraschte das Publikum wirklich, indem sie eine überlieferte Geschichte von drei Bauern vorlas, die heimlich einen Weihnachtsbaum aufgestellt haben.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden