Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Spiel und Spaß wie im Mittelalter

Schulmuseum lädt zum Kinderfest ein

04.06.2007

Marten «Hokus Pokus Abakus» heißt es am Sonntag (10.6.) beim Kinderfest im Westfälischen Schulmuseum, An der Wasserburg. Passend zur Sonderausstellung «Von Steckenpferden, Wachstafeln und Rechenpfennigen: Kinderleben im Spätmittelalter» haben kleine und große Besucher die Qual der Wahl zwischen ganz unterschiedlichen «mittelalterlichen» Aktionen und Spielen. So können die Kinder «Rechnen auf der Linie» lernen, eine Wachstafel selber bauen (Foto) oder mit Feder und Tinte schreiben. Daneben kann man mit gekonntem Armbrust-Schießen oder «Ring-Stechen» süße Preise ergattern. Organisiert wird das Fest vom Museumsclub Spürnasen des Museums für Kunst und Kulturgeschichte. Der Eintritt zum Kinderfest kostet für Kinder fünf Euro. Im Preis sind Bastelmaterialien und süße Preise inbegriffen.

Lesen Sie jetzt