Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Senioren auf Tour

KÖRNE Geschmückt mit einem riesigen Transparent «Im Alter wird man munter ...» setzte sich diese Woche ein Planwagen-Tross vom Wohn- und Begegnungszentrum am Zehnthof in Bewegung.

21.06.2007

«Tagsüber versorgt und abends wieder zu Hause» war das Motto der Planwagenfahrt, die das Haus für seine Bewohner organisiert hatte. Gerade weil die Mobilität der Senioren oftmals eingeschränkt ist, sei so ein Tag an der frischen Luft - ein Tapetenwechsel - doch der Wunsch der meisten älteren Bewohner, berichtete Anke Steinke, Leiterin der Tagespflege.

Also verbrachten 30 Senioren und etwa 15 ehrenamtliche Helfer einen rundum schönen Nachmittag. Michael Gossmann stellte seine Planwagen für die Tour ab. Und ging die Fahrt im vergangenen Jahr noch Richtung Süden, kutschierte man dieses Mal eher in den Norden. Nachdem die Ausflügler durch die Ortsteile Brackel, Körne und Scharnhorst gefahren waren, kehrten sie schließlich nach eineinhalbstündiger Fahrt im bäuerlichen Gasthaus Mowwe in Kurl ein.

Hier nahmen die Senioren ein deftiges Mittagessen zu sich: Reibeplätzchen und Apfelmus standen auf der Speisekarte. Nach dem Essen fand sich für die Senioren noch genügend Zeit zum Plaudern, Lachen und gemeinsamen Singen.

Am frühen Abend wurden die Bewohner von den Taxen des Fahrdienstes wieder in die heimischen Gefilde gebracht. Und alle Beteiligten waren sich am Abend eines ereignisreichen Tages einig: Diese Planwagenfahrt darf auf keinen Fall der letzte Ausflug der Einrichtung gewesen sein. Läm

Lesen Sie jetzt