Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sechs-Tage-Rennen: Familiensonnntag lockt mit Showprogramm

DORTMUND Radsport, Radsport, Radsport - doch damit nicht genug: Für den Familiensonntag beim Sechs-Tage-Rennen (2. November) haben sich die Veranstalter ein buntes Show- und Unterhaltungsprogramm einfallen lassen.

von Von Dennis Werner

, 07.10.2008
Sechs-Tage-Rennen: Familiensonnntag lockt mit Showprogramm

Die Band CultureBox, LIZA, die Maskottchen und Rewe Vorstand Heinz Bert Zander (links) freuen sich auf den Rewe-Familiensonntag beim Sechs-Tage-Rennen in Dortmund.

Radrennfahrer Erik Zabel dreht auf dem Holzoval in der Westfalenhalle 1 seine Abschiedsrunden. Doch auch außerhalb der Rennstrecke soll wieder viel geboten werden. "Die ganze Familie soll auf ihre Kosten kommen", sagte Heinz Bert Zander, Vorstand beim Hauptsponser, der Rewe-Dortmund. Angebot für Kinder Besonders für Kinder gibt es ein großes Angebot: Die Maus und Tabluga kommen zu Besuch, und auch Bugs Bunny tritt Live sowie auf der Leinwand im Kinderkino auf. Doch die Maskottchen schütteln nicht bloß Hände. Sie haben ein eigenes Showprogramm speziell für die kleinen Gäste. Für die Showbühne in Halle 3A haben die Veranstalter Künstler engagiert, die besonders einem jüngeren Publikum bekannt sein müssten: Die Bands Culture Box und BeFour sowie die Sängerin LIZA.Auto als Hauptpreis Wer damit noch nicht genug hat, kann sich auf den verschiedenen Hüpfburgen austoben oder beim Speed-Puzzle seine Geschicklichkeit beweisen. Diejenigen, die sich um 17.30 Uhr in der Halle 1 beim Radrennen aufhalten, haben die Chance, ein Auto zu gewinnen. Die Veranstaltung beginnt um 12 Uhr, und jede Familie kommt für 12 Euro in die Hallen.

Lesen Sie jetzt