Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sammeln gegen Gammeln

02.10.2008

Brackel "Wir investieren in die Jugend." Das haben sich die Mitglieder des Brackeler Gewerbevereins auf ihre Fahnen geschrieben. Alle Einnahmen aus der Oktoberfestaktion mit bayerischer Gaudi und dem Verkauf von Würstchen und Bier gehen in voller Höhe an die Jugendfreizeitstätte brauks.

Die ausgelobten Preise werden von den teilnehmenden Unternehmen spendiert und nicht - wie häufig üblich - von den Einnahmen abgezogen. Auch die Durchführung der Veranstaltung erfolgt ehrenamtlich.

Die Geschäftsleute wollen mit ihren Aktionen gegen den Frust und die Unlust der Jugendlichen in Brackel arbeiten. Ihr Ziel ist es, mit dem Einsatz für Gesundheits-, Bewegungs- und Sozialprojekte die gesellschaftliche Integration Jugendlicher zu fördern.

Die Jugendlichen sollen sich in ihrem Dorf wohl und verstanden fühlen und sich so mit Brackel identifizieren. Das Motto der Aktion: Sammeln gegen Gammeln.

Lesen Sie jetzt