Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Protest wird zu einer Farce

03.12.2007

Das Komitee für freie Bildung (KFFB) an der TU Dortmund hatte ihn groß angekündigt. Einen Einzug in die Uni-Bibliothek sollte es geben, um gegen Studiengebühren zu protestieren. Mit Plakaten und allem Zipp und Zapp. Betreten haben die Studenten die Uni tatsächlich, allerdings nur mit sechs Mann.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden