Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schlafende Drachen, Mönche mit scharfer Klinge und verführte Genossen – im Miss Mai im Dortmunder Kreuzviertel gibt es viel zu entdecken. Ob sich ein Besuch in dem winzigen China-Restaurant an der Möllerbrücke lohnt, verrät unser Restaurant-Check.

Kreuzviertel

, 01.05.2018

Es passiert schnell, dass man das Miss Mai übersieht, so klein ist das chinesische Restaurant an der Lindemannstraße direkt an der Möllerbrücke. Was schade wäre, denn hinter der schmalen Glasfront verbirgt sich eines der aktuell bestbewerteten Lokale Dortmunds.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt