Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mann erlitt Verbrennungen

DORTMUND Schwere Verbrennungen erlitt ein Mitarbeiter in einem Kaminstudio an der Hombrucher Straße. Heute Nachmittag, gegen 16.15 Uhr, kam es an einem Ofen, der zum Verkauf bestimmt war, aus bislang ungeklärter Ursache zu einer Verpuffung. Die Flammen erfassten den Mann und fügten ihm schwere Verbrennungen zu.

von Von Ulrike Böhm-Heffels

, 08.10.2008
Mann erlitt Verbrennungen

Bei einem Wendemanöver auf der A1 kam es zu einem Unfall.

Der Verletzte wurde nach notärztlicher Erstversorgung mit einem Rettungswagen in die Unfallklinik transportiert. Die Ursache der Verpuffung wird durch die Arbeitsschutzverwaltung ermittelt. Am späten Nachmittag wurde der Rettungsdienst der Feuerwehr noch zu einem weiteren Arbeitsunfall gerufen. In der Firma Hoesch Rothe-Erde an der Tremoniastraße war ein Mitarbeiter verunglückt. Er kam mit Verdacht auf eine Oberschenkel-Fraktur in die Unfallklinik.

Lesen Sie jetzt