Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lüner wollte einer Frau helfen und wurde selbst Opfer

Schläge an Reinoldikirche

Er wollte helfen und wurde dann selbst zum Opfer. Die Ereignisse an der Nachtexpress-Haltestelle an der Reinoldikirche wird Patrick Schwier aus Lünen-Brambauer so schnell nicht vergessen können. Denn für ihn endete der Abend in der Ambulanz eines Krankenhauses.

DORTMUND/LÜNEN

11.06.2012
Lüner wollte einer Frau helfen und wurde selbst Opfer

Patrick Schwier wollte einer jungen Frau helfen, die von einem Mann belästigt und geschlagen worden war. Sein beherztes Eingreifen bezahlte er mit einer Platzwunde über dem Auge, einem Schlag gegen den Kiefer, einem lockeren und einem abgeplatzten Zahn sowie einer Quetschung am Armgelenk. Foto Quiring-Lategahn

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden