Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kinderschutzzentrum lebt weiter

DORTMUND Die Angst geht weiter. Angst ums Kinderschutzzentrum (nicht Kinderschutzbund!). "Wir wollen nicht, dass sie kaputt geht, diese Institution. Sie leistet wertvolle Arbeit", sagt Ursula Jaklitsch.

von Von Ulrike Böhm-Heffels

, 21.11.2007
Kinderschutzzentrum lebt weiter

Das Kinderschutz-Zentrum ist ärztliche Beratungsstelle gegen Vernachlässigung und Misshandlung von Kindern.

Die Rechtsanwältin vertritt frühere Mitarbeiter, die schwere Vorwürfe gegen die - bereits gekündigte - Geschäftsführerin Gabriele Voigt-Weise erheben. Gemeinsam mit dem Vorstand wurde jetzt vereinbart, in der nächsten Zeit gebe es keine Äußerungen mehr, um das laufende arbeitsrechtliche Vorgehen nicht zu gefährden.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden