Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kein Kind soll hungern

DORTMUND Die neue Initiative komm-kids-com will etwas ganz Einfaches: "Wir wollen, dass jedes Kind ein warmes Mittagessen bekommt."

02.12.2007

Das erklärt Hermann Schuchmann, Mitbegründer der Initiative und Geschäftsführer der Unternehmensgruppe Kraft. Mit Hilfe von rund 50 Förderer hat komm-kids-com ein ehrgeiziges Projekt in der Vorweihnachtszeit gestemmt: 150 Schüler aus bis zu 16 Schulen der Nordstadt bekommen den Dezember über im Keuning-Haus dienstags bis freitags nach der Schule kostenlos ein warmes Essen und von Lehrern Hilfe bei den Hausaufgaben.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt