Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Jazz im Stadion lockt über 2000 Besucher

DORTMUND Der erste "Jazz im Stadion" stand. Nach nur drei Monaten Vorbereitungszeit war alles bestens vorbereitet, und Samstagabend strömten über 2000 Besucher ins Stadion, um hier einen ganz besonderen Jazz-Genuss zu erleben.

von Von Karsten Mark

, 18.11.2007
Jazz im Stadion lockt über 2000 Besucher

Jazz im Stadion lockte über 2000 Besucher in den Signal Iduna Park.

Der Auftakt galt als gelungen, das zweite Festival soll im nächsten Jahr folgen - ein Gewinn für Dortmund. Der Anspruch, den sich die Organisatoren gesetzt hatten, war nichts Geringeres, als die Eier legende Wollmilchsau hervorzubringen: Jazz für Besucher von 18 bis 99 und vor allem auch für solche, die mit Jazz eigentlich nichts im Sinn haben.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden