Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Große Schau zum 105.

Brackel Mit einer großen Ausstellung hat der Kaninchenzuchtverein W 128 Brackel sein 105-jährige Bestehen im Gasthaus Pape gefeiert.

07.11.2007

Schirmherrin und Ratsfrau Renate Weyer eröffnete die Lokalschau, bei der 108 Tier zu sehen waren. Anschließend ging's an den Wettbewerb: Vereinsmeister mit 387,5 Punkten auf Satin elfenbein wurde Peter Martl. der gleichzeitig mit 97,5 Punkten die beste Häsin der Schau stellte. Er bekam für seine Leistungen als Züchter die Landesverbandsmedaille und den Kreisverbands-Ehrenpreis. Den zweiten Platz mit 386 Punkten belegte Klaus Amlong auf Zwergwidder schwarz. Mit gleicher Punktzahl belegte Ingo Geschonneck auf Weiße Neuseeländer den dritten Platz. Mit 97 Punkten stellte Karin Gilles den besten Rammler der Schau. Jugendmeister mit 383 Punkten auf Farbenzwerge wildgrau wurde Fabian Lottermoser, der zusätzlich die Landesverbandsmedaille für züchterische Leistungen erhielt.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt