Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Frau bei Handtaschenraub schwer verletzt

DORTMUND Ein unbekannter Täter stieß am Freitag gegen 17.20 Uhr eine 68-jährige Dortmunderin auf den Gehsteig und entriss ihr die Handtasche. Dabei wurde die Frau schwer verletzt.

von Von Andreas Schröter

, 24.11.2007

Die Frau befand sich auf dem östlichen Gehweg der Kolmarer Straße auf dem Heimweg von einem Einkauf. Nach eigenen Angaben näherte sich der unbekannte Mann zunächst von hinten, um ihr plötzlich einen kräftigen Stoß in den Rücken zu versetzen. Dadurch fiel die Frau auf den Gehsteig.  Im Fallen entriss der unbekannte Täter seinem Opfer eine schwarze Perlontasche, in dem sich Brot, Brötchen und 15 Euro Bargeld befanden . Die Frau blieb verletzt auf dem Gehsteig liegen. Der Täter flüchtete unerkannt.  Eine 40-Jährige Zeugin  verständigte Polizei und Rettungsdienst. Die 69-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht, wo sie bleiben muss.   Die 68-Jährige beschrieb den Täter wie folgt: - ca. 20 - 25 Jahre alt - dunkel gekleidet  Die Tasche der überfallenen Dortmunderin wurde auf der Kolmarer Straße vor Hausnummer 6 gefunden. In der Tasche fehlte lediglich das Bargeld.  Zeugen melden sich bitte bei der Polizeiinspektion 1 unter Telefonnummer 132-1121.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden