Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Biene im Minisarg

Der kleine Friedhof am ev. Kindergarten St. Reinoldi und St. Marien füllt sich: Drei Wespen, ein Vogel, ein Käfer und eine Biene fanden ihre letzte Ruhestätte.

20.11.2007

"Wird es im Himmel nicht zu voll?" - Angesichts der mit Lichtern, bemalten Schiefertafeln, Blumen und Naturmaterialien geschmückten kleinen Gräber im Garten ihrer Kita fragen die Kinder das Naheliegende. So wie sie ohnehin ganz offen und natürlich mit dem Thema Tod und Trauer umgehen, wie Jutta Dziallas erzählt.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden