Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bei Trauerfeier ist Tod noch ungeklärt

18.06.2007

Heute um 9 Uhr findet in der Ewaldi-Kirche Aplerbeck die Trauerfeier für Benjamin Brekau statt - den Polizisten der Hundertschaft Dortmund, der nach dem G8-Einsatz in Mecklenburg Vorpommern unter ungeklärten Umständen starb. Bis heute wissen seine Angehörigen nicht, wie es zu dem tragischen Unfall kommen konnte - Polizei und Staatsanwaltschaft hatten auch gestern, zehn Tage nach der Tragödie, noch keine Zeugen vernommen.

Ein Zustand, den die Verwandten nicht länger hinnehmen wollen: Peter Brekau, Vater der hochschwangeren Witwe Michaela Brekau, und der Vater des getöteten Polizeiobermeisters, der den Namen seiner Frau angenommen hat, haben Dienstaufsichtsbeschwerde gestellt: «Bei den Ermittlungen wird offenbar nicht mit der nötigen Sorgfalt vorgegangen, zudem kommt die Behörde ihrer Fürsorgepflicht gegenüber den Angehörigen nicht nach», so Peter Brekau. weg

Seite 3: Vernehmungen

Lesen Sie jetzt