Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Arbeiten beginnen in Körne

21.06.2007

Körne Nachdem die Umbauarbeiten für die künftige Ost-West-Strecke an der Straßenbahnhaltestelle Rüschebrinkstraße abgeschlossen sind, beginnen die Stadtwerke am Montag (25. 6.) mit den Maßnahmen an der Haltestelle Am Zehnthof. Sie richten für die Bauzeit auch eine Ersatzhaltestelle ein.

Zuerst ist die Fahrtrichtung Brackel / Wickede an der Reihe. In Richtung Innenstadt starten die Arbeiten eine Woche darauf, am 2. Juli, und dauern vermutlich bis zum Ende des Monats. Auch hier wird dann eine Ersatzhaltestelle eingerichtet, an der allerdings ausnahmslos nur die kürzeren Ein-Wagen-Züge eingesetzt werden. «Angesichts des dichten Fahrplan-Taktes der Linie 403 und der Sommerferien dürfte dies aber unproblematisch sein», prophezeit Bernd Winkelmann (DSW 21). Beeinträchtigt werde allerdings der PKW-Verkehr, da eine Fahrspur gesperrt werden muss.

Die Umbauarbeiten an den Haltestellen Rüschebrinkstraße, Am Zehnthof und Funkenburg sind erforderlich, damit die Fahrgäste hier künftig stufenlos ein- und aussteigen können. Dazu werden die Bahnsteige um rund fünf Zentimeter angehoben und mit Rampen ausgestattet. Ab Ende April kommenden Jahres setzen die Stadtwerke nach und nach Niederflurwagen ein.

Lesen Sie jetzt