Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zuhörer werden selbst zu „Einbrechern“

Häuser und Eigentum schützen

Ein Schraubenzieher reicht, um durch ein ungeschütztes Fenster in ein Haus einzubrechen. Das konnten die Besucher eines Fachvortrags sogar selbst ausprobieren. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Schermbeck

von Von Helmut Scheffler

, 04.12.2017
Zuhörer werden selbst zu „Einbrechern“

Die Besucher konnten in Versuchen erleben, dass man normale Fenster ohne große Kraftanstrengung mit einem großen Schraubenzieher ganz einfach öffnen kann. © Foto: Helmut Scheffler


Warum ist Einbruchsschutz wichtig?
Ein Einbruch in die eigenen vier Wände bedeutet für viele Menschen einen Schock. Dabei machen den Betroffenen die Verletzung der Privatsphäre, das verloren gegangene Sicherheitsgefühl oder auch schwer wiegende psychische Folgen häufig mehr zu schaffen als der rein materielle Schaden.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden