Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zentrum für Familien bewegt was

Raesfeld "Es ist die Vielschichtigkeit und Interaktivität, die dieses Projekt ausmachen", erklärte Edgar Rabe die Entscheidung der Jury, den Förderpreis 2007 der Volksbank Raesfeld dem Familienzentrum St. Martin und St. Michael zuzusprechen.

05.12.2007

Am Dienstagabend nahm Rita Lukas als Stellvertreterin des Familienzentrums den Förderpreis, verbunden mit einem Scheck über 5000 Euro, einer Urkunde und einer Glasplastik der Raesfelder Künstlerin Christina Thorberger, im Rahmen einer Feierstunde in den Räumen der Volksbank Raesfeld entgegen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden