Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Verfassungsklage droht

Dorsten Gemeinsam mit den anderen Städten des Kreises erwägt Dorsten eine Verfassungsklage gegen das Land NRW. Zuvor wird ein letzter Versuch unternommen, die Landesregierung zum Einlenken zu bewegen.

22.11.2007

Dorsten und die anderen Kreisstädte sehen sich bei den Schlüsselzuweisungen 2006 finanziell benachteiligt. Zunächst sollte dagegen Widerspruch eingelegt werden. Weil der Regierungspräsident jedoch bereits durchblicken ließ, dass dieses Widerspruchsverfahren nicht zum Erfolg führen werde, hat gestern die Kreis-Bürgermeister-Konferenz unter Vorsitz von Landrat Jochen Welt die Strategie geändert.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt