Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Tenks Taube siegte

13.06.2007

Lembeck/Rhade Am letzten Sonntag hatten auch die Brieftaubenzüchter der RV. Heiden mit dem gewittrigen Schauerwetter zu tun. Sollte diesmal für die Tauben eine erste Bewährungsprobe aus dem 520 Kilometer entfernten bayrischen Straubing erfolgen, so entschloss sich die Flugleitung für die sichere Variante und verkürzte die Distanz um 200 Kilometer.

So erfolgte der Start der insgesamt 4328 Brieftauben aus dem Kreisverband Borken um 10 Uhr ab Würzburg. Sieger dieses Fluges wurde die Taube von Werner Tenk aus Rhade, knapp geschlagen wurden seine Vereinskollegen Norbert und Andi Kipp und Franz Josef Kipp, der auch den 5. Preis errang. Die weiteren Platzierungen: 4. Erhard Kringler, 6., 7. und 9. Anton Denker, 8. Rolf Terhorst, 10. Günter Opalka.

Beim letzten Derbyflug ab Höchstadt auf Kreisebene, von der RV. Heiden organisiert, konnten sich folgende Züchter über einen schönen Preis freuen. Erster Sieger wurde Georg Niebisch (Gescher) vor H.+U. Groß-Bölting (Borken) und Paul Albersmann(Velen). Auf den weiteren Plätzen: 4. und 8. Berni Kleine-Vorholt (Burlo), 5. Casten Albersmann (Heiden), 6. Hermann Voßkamp und Peter Nienhaus (Heiden), 7. Benedikt und Werner Schneider (Rhade), 9. Adolf Buchholz und Christian Marks (Heiden), 10. Bernhard Bülten (Heiden).

Am Sonntag folgt ein Bronzemedaillenflug ab Höch- stadt a.d. Aisch (ca.355 km).

Lesen Sie jetzt