Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

TSG setzt auf Eigengewächse

27.06.2007

Kirchhellen Die Bezirksliga Handballer der TSG Kirchhellen haben mit ihrer Saisonvorbereitung begonnen. Trainer Andreas Rosenkranz startet fast mit der gleichen Mannschaft in die neue Spielzeit, die in der letzten einen guten Mittelfeldplatz belegte.

Allerdings wird Marc Dickmann nicht mehr für die Kirchhellener auflaufen. Er hat sich dem Landesligisten Adler Bottrop angeschlossen und sucht in der höheren Liga eine neue Herausforderung.

Auf auswärtige Verpflichtungen hat man in Kirchhellen aber verzichtet. Stattdessen setzt man auf Eigengewächse. So werden nun Rouven Schuchardt und auch Benedikt Kerbstadt in der ersten Mannschaft spielen. Die zwei jungen Handballer haben in der vergangen Saison in der zweiten Mannschaft in der Kreisliga einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Vor allem Schuchardt gehörte Woche für Woche zu den Top-Schützen in der Mannschaft von Jurek Zwolanski.

Das erste Testspiel gegen den Bezirksligisten Essen-Werden haben die Kirchhellener zwar 26:27 verloren, aber Rosenkranz war mit der Leistung einverstanden. In den kommenden Wochen spielt die TSG gegen den RSV Styrum (Heimspiel, 8. Juli), Essen-Werden (H. 27. Juli), MSV Duisburg (H 3. August), TB Oberhausen (9. August), Bayer Uerdingen (A, 23. August und RSV Styrum (A 26.August). Die Saison beginnt am 2. September. weih

Lesen Sie jetzt