Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schnelles Internet für Östrich - aber Lembeck und Rhade auf der Kippe

Frist verlängert

Östrich bekommt im kommenden Jahr schnelles Internet. Die Deutsche Glasfaser hat ausreichend Verträge abgeschlossen - anders als in Lembeck und Rhade.

Dorsten

, 13.12.2017
Schnelles Internet für Östrich - aber Lembeck und Rhade auf der Kippe

Der Dorstener Stadtteil Östrich bekommt im nächsten Jahr schnelles Internet von der Deutschen Glasfaser. In Lembeck und Rhaede fehlen dagegen noch einige Vertragsabschlüsse. (Foto: dpa) © picture alliance / Jan Woitas/dp

Projektleiter Mirko Tanjsek von der Deutschen Glasfaser bestätigte am Mittwoch, dass bis zum Stichtag am vergangenen Montag (11. Dezember) die erforderliche 40-Prozent-Quote in Östrich erfüllt wurde. „43 Prozent der Haushalte haben einen Vertrag mit uns abgeschlossen.“ Unabhängig von Lembeck und Rhade werde in Östrich „auf jeden Fall“ gebaut. Mitte 2018 geht‘s los, Ende des Jahres sind laut Tanjsek die ersten Haushalte angeschlossen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt