Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lichtgeschwindigkeit für Dorstener Unternehmen

Glasfaser-Netz

Die Deutsche Glasfaser forciert den Netzausbau in Dorstener Gewerbegebieten. Die Nachfrage war nach Angaben des Unternehmens groß, Vorteile hat das auch für die Stadt.

Dorsten

, 12.10.2018
Lichtgeschwindigkeit für Dorstener Unternehmen

Stephan Zimmermann, Geschäftsführer von Deutsche Glasfaser (DG), Bürgermeister Tobias Stockhoff, Gunther Schwab (DG), Arno Schade und Josef Hadick von der Dorstener Wirtschaftsförderung, Mehment Gül (DG), Ivo Tanke (DG) und der Lembecker Unternehmer Jürgen Elvermann (v.l.) freuen sich über den Glasfaser-Ausbau in Gewerbegebieten. © Deutsche Glasfaser

Alle Unternehmen aus Gewerbegebieten in Dorsten, Wulfen, Rhade und Lembeck, die einen Vertrag mit Deutsche Glasfaser gezeichnet haben, werden ans Glasfasernetz angeschlossen. Die konkreten Ausbauplanungen und Bauabstimmungen zwischen Deutsche Glasfaser und der Stadt Dorsten befinden sich in den letzten Zügen, bestätigten Deutsche Glasfaser und Stadt Dorsten in einer gemeinsamen Pressemitteilung.

„Ein großer Schritt in die Zukunft“

Bürgermeister Tobias Stockhoff wird darin wie folgt zitiert: „Mit den reinen Glasfaseranschlüssen gehen wir in diesen Gewerbegebieten einen großen Schritt in die Zukunft. Das steigert die Attraktivität dieser Standorte, sichert Unternehmen und Arbeitsplätze und macht Flächen attraktiv für Neuansiedlungen.“ Wirtschaftsförderer Josef Hadick hält einen Glasfaseranschluss ist wichtig, „um unternehmerische Entwicklungschancen wahrnehmen zu können“.

„Wenn alles nach Plan läuft, schließen wir die Tiefbauarbeiten in den Gewerbegebieten in Dorsten, Wulfen, Lembeck und Rhade bis Ende des Jahres ab“, sagt Ivo Tanke, Projektmanager von Deutsche Glasfaser. „Ziel ist, dass die Unternehmen bis zum ersten Quartal 2019 aktiviert werden und auch direkt ab dem Zeitpunkt die schnelle Datenautobahn nutzen können.“

Unternehmen, die jetzt noch einen Glasfaseranschluss bestellen möchten, können sich telefonisch unter 0800-281 2812 (gebührenfrei) sowie per Email (business@deutsche-glasfaser.de) bei Deutsche Glasfaser Business informieren.
Lesen Sie jetzt