Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kollegschüler brachten Erde aus dem Heiligen Land mit

Für jüdische Gemeinde

Einen großen Wunsch konnten die Schüler des Paul-Spiegel-Berufskollegs Judith Neuwald-Tasbach, der Vorsitzenden der jüdischen Gemeinde Gelsenkirchen, erfüllen. Am Dienstag überreichten die Schüler ihr acht Kilo Erde aus Israel.

DORSTEN

von Von Rüdiger Eggert

, 03.05.2011
Kollegschüler brachten Erde aus dem Heiligen Land mit

Dan Feickert, Schüler am Paul Spiegel-Berufskolleg, überreichte Judith Neuwald-Tasbach Erde aus dem Heiligen Land. Zur Übergabe waren auch die Witwe von Paul Spiegel, Giséle Spiegel, und Landrat Cay Süberkrüb gekommen.

 

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden