Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Im Rausch Mamas Auto demoliert

Dorsten Vom Tatvorwurf der gefährlichen Körperverletzung hat das Schöffengericht einen 23-jährigen Dorstener aus Mangel an Beweisen freigesprochen.

16.11.2007

Ganz ungeschoren kam der junge Mann bei der Verhandlung am Donnerstag aber nicht davon: Weil er den Wagen seiner Mutter mit 1,1 Promille im Blut vor einen Baum gesetzt hatte, muss er 800 Euro (80 Tagessätze á 10 Euro) zahlen und 14 Monate auf seinen Führerschein verzichten.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden