Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gemeinde-Tresore aus Dorsten im Bochumer See aufgetaucht

Wertvolle Papiere durchnässt

Die beiden Tresore, die im Mai aus den Pfarrbüros in St. Bonifatius und St. Marien gestohlen wurden, sind am Dienstag am Ufer des Ümminger Sees in Bochum wieder aufgetaucht. An den Unterlagen in den Tresoren, die vor allem ideellen Wert haben, hatten die Täter offenbar kein Interesse.

DORSTEN/BOCHUM

von Von Stefan Diebäcker

, 31.05.2011
Gemeinde-Tresore aus Dorsten im Bochumer See aufgetaucht

Der Ümminger See in Bochum. Hier wurden aufgebrochene Tresore aus zwei Dorstener Gemeinden gefunden.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden