Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Elterncafé hilft bei Problemen

SCHERMBECK Das offene Elterncafé im Familienzentrum des Ludgerus-Kindergartens am Heggenkamp ist inzwischen zu einer beliebten Anlaufstation für Eltern mit Kindern im Alter zwischen eineinhalb und etwa neun Jahren geworden.

von Von Helmut Scheffler

, 07.10.2008
Elterncafé hilft bei Problemen

Im offenen Elterncafé am Heggenkamp haben Eltern Gelegenheit, mit Diplom-Psychologin Britta Hülder (Mitte) über Fragen zur Erziehung und Entwicklung der Kinder zu plaudern.

Diese Kinder müssen nicht zum Kindergarten gehören. Alle Schermbecker Mütter und Väter mit Kindern im genannten Alterszeitraum sind herzlich willkommen. An jedem ersten Montag im Monat besteht zwischen 15 und 17 Uhr die Möglichkeit, im Foyer des Familienzentrums an einer Gesprächsrunde teilzunehmen. Unter Leitung der Diplom-Psychologin Britta Hülder werden während des kostenlosen Kaffeetrinkens Fragen zur Erziehung und Entwicklung der Kinder besprochen.

Britta Hülder möchte das komplexe Beratungsangebot bestehender Fachinstitutionen nicht ersetzen, wohl aber als Fachfrau in lockerer Runde über Alltagsprobleme mit Kindern sprechen, um im Bedarfsfall bei schwierigeren Fällen an die entsprechenden Beratungsstellen verweisen zu können.

Zu den alltäglichen Problemen, die in der Regel zu Rückfragen führen, gehören Schlafprobleme der Kinder ebenso wie zu langes Daumenlutschen oder die Frage, wie man die Kinder von den Pampers entwöhnen kann. Manche Eltern wollen sich über die Chancen einer zweisprachigen Erziehung informieren oder Hilfen für den Fall erfragen, dass ihre Kinder Konzentrationsprobleme zeigen. Sollte es sich herausstellen, dass Einzelprobleme bei vielen Eltern auftauchen, ist Brita Hülder auch bereit, einen komplexen Vortrag anzubieten. Während die Eltern sich unterhalten und in gemütlicher Atmosphäre interessante und hilfreiche Gespräche führen, werden die Kinder von einer Erzieherin betreut.