Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ein Jazz-Talent, das keine Noten braucht

Henrik Jordan bei Musikwettbewerb

Improvisieren kann Henrik Jordan, 15-jähriger Pianist aus Wulfen. Und das musste auch die Jury von „Jugend jazzt“ neidlos anerkennen.

Wulfen

von Michael Klein

, 09.02.2018
Ein Jazz-Talent, das keine Noten braucht

Der 15-jährige Pianist Henrik Jordan ist mit dem Jazz-Bazillus infiziert. © Janfeld

Der Ragtime ist als solcher phasenweise gar nicht mehr zu erkennen. Und auch den Ray-Charles-Klassiker „Hit the road Jack“ hat Henrik Jordan reichlich mit eigenen Motivkreationen verziert. Mit zarten Samba-Rhythmen und süffigen Swing-Einlagen ist der Soul-Hit versetzt und ab und an blitzen auch mal balladesk-impresssionistische Klänge auf. „Das ist Improvisation, das gehört zum Jazz dazu“, erklärt der 15-jährige Petrinum-Schüler aus Alt-Wulfen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt